Ausbildung und Proben im Verein

Probenort und -zeiten

Wir proben jeden Donnerstag (außerhalb der Berliner Schulferien) zu folgenden Zeiten:

  • 17:00 - 18:00 Uhr – Anfängerprobe
  • 17:30 - 19:00 Uhr – Fortgeschrittenen-Probe
  • 19:00 - 19:30 Uhr – Zusammenspiel der Register
Google Map von Schule am Birkenhof, 13127 Berlin, Germany

Wir proben in der

Schule am Birkenhof
Arnouxstraße 18

13127 Berlin

Ganz gleich, ob jung oder alt, ob bereits erfahren oder noch völlig ohne Kenntnisse, wir freuen uns über jeden Musik-interessierten. Notenkenntnisse sind überhaupt nicht erforderlich. Alles kann bei uns erlernt werden.

Interessiert? Besuche uns doch mal bei einer Probe – schnupper einfach bei uns rein.

Die Ausbildung im Spielmannszug Pankow e.V.

Um bei uns mitmachen und ein Instrument erlernen zu können, werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt. Ledigleich der Spaß an der Musik sollte aus Grundvoraussetzung mitgebracht werden. Den Rest übernehmen bei uns ausgebildetete Musikpädagogen und die fort­geschrit­ten­eren erfahrenen Mitglieder.

Bei uns erlernt man zu Beginn eines der klassischen Instrumente eines Spielmannszug: die Trommelflöte (eine kleine Querflöte) und die Trommel. Im ersten Jahr werden alle Grundlagen vermittelt, Noten und Rhythmen erlernt und natürlich die ersten Titel gespielt. Dafür reichen anfangs vollkommen eine Übungsflöte und Trommel­stöcker mit einem Brett.

Nach ca. einem Jahr, wenn die ersten Marschtitel auswendig gelernt wurden, kann nach einer kleinen Prüfung die silberne Flöte oder die Marschtrommel erspielt werden. Ziel soll es sein, an den Lampionumzügen im Oktober und November teilzunehmen.

Mit dem Erhalt der silbernen Flöte oder der Marschtrommel, steigt man automatisch in die fortgeschrittene Gruppe auf. Ab dann heißt es Titel lernen, Auftritte und Training, so dass man immer schneller immer größere Erfolge sieht. Sobald man Vorzeigen kann, dass ein gewisses Repertoire auswendig vorhanden ist, erhält man die Historische Uniform mit Pickelhaube. Von nun an gehört man zu den "Großen".

Ab jetzt hat man die Möglichkeit sich noch weiter zu entwickeln. Neben weiteren anspruchsvolleren Titeln kann man nun auch Becken und Große Trommel im Schlagwerk bzw. Signalhorn oder Trompete bei den Flötern erlernen. Allgemein ist auch eine Weiterbildung zum Stabführer möglich.

Alle Instrumente und Uniformen werden von uns für die Dauer der Mitgliedschaft als Leihgabe gestellt.

Probenlager

Leider sind die 2½ Stunden donnerstags immer viel zu kurz, so dass ein intensives Training nicht möglich ist. Aus diesem Grund fahren wir zweimal im Jahr – jeweils in den Berliner Oktober- und Winterferien – in unser heißgeliebtes Trainings- bzw. Probenlager. Es geht dabei immer in den KiEZ am Hölzernen See in der Nähe von Königs Wusterhausen.

Dort steht dann eine Woche lang viel Musizieren, viel Neues lernen und auch etwas Marschtraining an. Neue Titel, Instrumente und Marschelemente können hier besonders gut trainiert und perfektioniert werden.

Währenddessen darf natürlich der Spaß nicht fehlen. So veranstalten wir neben Wandern im Wald (manchmal auch Geocaching), Tischtennis, Fussball oder Grillen auch jeden Abend eine gemeinsame Aktivität für alle. Das können Spieleabende, Gruppenspiele, Disko, Karaoke, Kino und viele anderen Sachen sein, um das Probenlager jedes mal aufs neue spannend, interessant und lustig zu machen.